Wie werde ich ein WEBLEBRITY?

September 2, 2008 at 10:26 am 4 Kommentare

Eine echte Hammer Theorie hat sich gerade in meinem Hirn festgesetzt … inspiriert durch David Armano’s Twitter Einträge und das permanete Bombardement zum Thema Social Media whatever …

 

 

 

 

 

 

 

 

Andy Warhol hatte Recht: Früher waren es 15 Minuten Ruhm und Ehre in den MTV Reality Soaps, bei RTL2 Big Brother & Co. – Heute im digitalen Micro-Kosmos gibt es das auch noch, heißt nur anders. Nennen wir es einfach mal digital-micro-fame. Völlig unabhängig von der Zahl der vernetzten Freunde via facebook, xing, twitter, linkedIn, MySpace, etc. kann jeder in seiner kleinen Welt ein Star werden. Kein Celebrity (das wäre in der realen Welt) sondern ein Weblebrity (das ist dann die digitale Form des Ganzen). Wenn sich mein digital-micro-cosmos um mich dreht, dann ist der Weg zum digital-micro-fame auch nicht mehr weit. Irgendwie logisch, oder? Woran merke ich aber, ob ich ein WEBLEBRITY bin? Sieben Merkmale habe ich schon. Ich freue mich auf Eure Ergänzungen …

  1. Du trägst ausschließlich hochwertige überflüssige Marken-Klamotten.  
  2. Du hast aufgehört über Dich als Mensch nachzudenken. Du bist eine Marke.
  3. „Kann der Internet Superstar bitte die Spülmaschine ausräumen??“
  4. Dein Facebook Foto ist von einem Profi-Fotografen.
  5. Fremde wissen signifikant mehr über Dich als Du über sie.
  6. „Wissen Sie eigentlich wer ich bin?“
  7. Niemand im realen Leben hat jemals von Dir gehört. 

Entry filed under: Social Media. Tags: , , , , , , , , , , , , .

Warum warten auf den Weltuntergang? Teil 1 Commodore ist wieder da.

4 Kommentare Add your own

  • 1. moxfredo  |  September 2, 2008 um 10:49 am

    Hui, wusste gar nicht, wie schön böse der Sven sein kann. Sehr cool!

    Wenn man übrigens so richtig seinen Schnitt in der Web-Community machen will, dann generiert man sein Profil-Foto hier:

    http://www.yearbookyourself.com/

    Dann ist der Weblebrity-Status nur noch eine Frage der Zeit.

    Antworten
  • 2. Sven  |  September 2, 2008 um 10:59 am

    Auch gerne gewählt wird http://simpsonizeme.com/. Ich bin ein WEBLEBRITY … holt mich hier raus.

    Antworten
  • 3. leehongdadong  |  September 2, 2008 um 5:37 pm

    8. mindestens 2000 „Freunde“ als Hinweis auf den Beliebtheitsgrad.

    9. Die eigene E-mailadresse ist die weltweit am meisten verscherbelte.

    10. Der deutsche Innenminister lässt dich gesondert überwachen.

    ;o)

    Antworten
  • 4. sOjahund  |  September 3, 2008 um 4:20 am

    deine kontaktliste ist zu groß für deine festplatte

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


vTOtheISSER @twitter.com

moxfredo @twitter.com

.Markiert@twitter.com

Feeds

Blog Stats

  • 44,552 hits

%d Bloggern gefällt das: