Dagegen ist der Terminator weichgespült!

September 9, 2008 at 5:30 am Hinterlasse einen Kommentar

Da der Sommer kurzfristig zurückkommt und ich neulich leichtsinnigerweise Schnittlauch offen in der Küche herumliegen ließ, hier mal ein Hausmannstipp:

Die praktische Falle für die von der Wissenschaft gerne

gehätschelte Gattung der Drosophila Melanogaster

Man nehme ein kleines Glas, fülle es mit drei Teelöffeln Zucker, gieße heißes Wasser darüber und rühre kräftig um, bis sich der Zucker vollkommen aufgelöst hat. Anschließend füllt man ein wenig Essig und Spüli hinein. Et voila! Fertig ist die dreckig gemeine Killermaschine! Ach ja, und man entsorge großzügig den verfluchten Schnittlauch.

Und damit dieser Blog-Eintrag zusätzlichen Service-Charakter enthält, hier noch ein kleiner Musik-Tipp für die Bastelzeit (Und ja, es ist das Original)!

Entry filed under: Allgemeines, Technik. Tags: , , , , , , , .

Junges, kreatives Gemüse Die neuen Neonazis, Teil 1

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


vTOtheISSER @twitter.com

moxfredo @twitter.com

.Markiert@twitter.com

Feeds

Blog Stats

  • 44,552 hits

%d Bloggern gefällt das: