Archive for November, 2008

Nachtrag zur Verschmelzung von realer und virtueller Welt – eine Auswahl

Universitäten, Forschungsprojekte und Personen mit Fokus auf Augmented Reality siehe Carnegie Mellon University, University of South Australia oder auch Johnny Lee. Mehr dazu in Blogs über Augmented Reality gib es hier, hier und hier. Ein Unternehmen, das in Blogs diskutiert/ genannt wird und im Bereich AR (bspw. die Steuerung von Geräten oder Grafiken durch Drücken auf ein Blatt Papier) tätig ist heißt Metaio, kommt aus Deutschlandund hat ein paar eindrucksvolle Beispiele hier und hier (How to get Harry Potter) Online gestellt. Natürlich darf Microsoft bei dem Thema nicht fehlen:

Kunstprojekte/ Entertainment und Produkte, die bereits im Handel sind oder in naher Zukunft erhältlich sind. In diesem Bereich scheint im Moment die meiste Bewegung zu sein. So wird interaktive Spiele/ Kunst projiziertin Japan kannnman dieses Spiel bereits kaufen und das Ganze geht auch mobil auf dem Handy, der Playstation bei „Eye of Judgement“ und 2009 startet dann auch Sony mit EyePet in punkto AR richtig durch … das kannten wir aber schon.

AR auf Mobilen Engeräte wird als upcoming oder emerging trends gehandelt – vielleicht hätte ich besser einen Eintrag unter „the next hype“ Vol. XY gemacht, denn die Entwicklung mobiler Endgeräte spielt eine große Rolle und eine sensationelle iPhone application gibt es hier.

Ein sehr angesagtes Restaurant in London nennt sich „inamo“ und ist vor allem wegen seiner Interaktiven Tische mit projizierter Speisekarte derzeit angesagt wie nix. Bestellung über Fingertip auf Tisch. Auch lokale Informationen sind darüber abrufbar (Was läuft in welchem Club, Bestellung eines Taxis etc.). Das Setting/ Wallpaper individuell für jeden Tisch wählbar. Have a look @ this Link … oder hier … ach was:

Und weiter geht es mit interaktiven Treppen, sehen, wie sich eine andere Person fühlt, ein sprechender W-LAN Hase als Haustier (ok, der ist nicht so trennscharf wie der Rest ;-)) … konnte es mir aber nicht verkneifen), Windspiel mit Kommunikationsfunktion und zum Schluss noch das ultimative Gadget für die reisende Businessfrau: hier 😉Zum Schluss gibt es noch mal ein paar Ideen für interaktive Projektion:

Advertisements

November 30, 2008 at 12:46 pm 1 Kommentar

Funky Crime

tatort

Heute vor 38 Jahren flimmerte der erste Tatort über deutsche Bildschirme. Aus diesem Grund gibt’s hier die originale Anfangsmusik in voller Länge. Achtet mal drauf, wie verdammt tanzbar und funky der Song gegen Ende wird:

November 29, 2008 at 12:01 am Hinterlasse einen Kommentar

Warum 2009 für Comicfans zum Festjahr wird!

Wenn Comics ihren Weg auf die große Leinwand schaffen, dann bin ich als Hardcore-Fan häufig enttäuscht. Viele Regisseure haben das leider nicht drauf. Im nächsten Jahr werden allerdings gleich eine ganze Reihe vielversprechender Verfilmungen an den Start gehen. Am meisten freue ich mich auf Watchmen:

Ich kann allen nur dieses Comic ans Herz legen. Meines Erachtens hat  Alan Moore das Genre damit auf ein völlig neues Niveau gehoben. Vergleichbar wahrscheinlich nur mit Werken von Will Eisner, Frank Miller, Brian Wood und Brian K. Vaughan.

Wie es der Zufall will, bringt ausgerechnet Miller im kommenden Jahr die Verfilmung eines Eisner-Klassikers an den Start: The Spirit.

Außerdem erwartet uns eine weitere Episode von den X-Men. Ok, ok, die Vorgänger waren bis auf den ersten nicht wirklich berauschend, aber diesmal geht es um meinen absoluten Lieblingshelden: Wolverine!In X-Men Origins: Wolverine wird die Geschichte um den Mann mit den Eisenkrallen und den irren Selbstheilungskräften erzählt. Ein offizieller Trailer  wurde auf der Comic Con gezeigt, kursiert aber bislang nur ziemlich pixelig im Netz.

wolverine_new

2009 kann kommen!!!

November 28, 2008 at 1:13 pm 1 Kommentar

Die Wahrheit über zielgruppenspezifische Kommunikation

Vergesst CRM, Opinion Leader, Diffusionstheorie und andere Marketing-Theorien. Beobachten, Lernen, Handeln. Wie dieser Strassenhändler in Argentinien, der begriffen hat, dass er Touristen mehr Geld entlocken kann, als den Einheimischen. Ohne Mehraufwand. Respekt!

segmentation

November 27, 2008 at 9:00 am Hinterlasse einen Kommentar

data flow – Visualising Information in Graphic Design

Manchmal ist es gar nicht so leicht, komplizierte Sachverhalte so einfach wie möglich darzustellen. Weder für einen Planner noch für einen Designer. Und die Welt wird immer komplizierter. Zumindest denken wir das. Durch moderne Technologien wird es zudem auch noch leichter alle möglichen Daten zu erheben, die uns Antworten auf Komplexitätsfragen geben sollen. Manchmal aber dann doch eher das Leben schwer machen als es zu vereinfachen. Denn, sie darzustellen wird oft zur größten Herausforderung an der es sich zu verzweifeln lohnt. Ehrlich! Zwei Franzosen haben in ihrem Buch Data Flow das Thema Infografiken dokumentiert. Eine Renaissance der Datenvisualisierung. Und sehr analog. Toll! Das ganze Interview (Video Podcast auf Gestalten.tv) mit Nicolas Bourquin und Thibaud Tissot gibt es hier. Sehr schöne Inspiration für uns alle. Und noch ein Weihnachtsgeschenk mehr. ;-))

data-flow

November 26, 2008 at 6:46 pm Hinterlasse einen Kommentar

Snowblood – by Marek Berger

sensationell & super gut – via [datenvandalen]

November 26, 2008 at 8:30 am Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachtsgeschenketipps 2008 … die Liste wird fortgesetzt – versprochen!

Ich bin fassungslos: Das Hello Kitty C1 soll 890 Dollar kosten. Ein ordentlicher Aufschlag für ein durchschnittliches Standard-Netbook. Aber ich finde es deswegen schon wieder große Klasse.

hello-kitty-netbook

Entdeckt auf dem Media-Blog: die Cinemaxx Kino-Flatrate. Kostenpunkt: 250 Euro. Max, das lohnt sich, wenn Du mindestens drei Mal im Monat vor der großen Leinwand sitzt.

cinemaxx_kino_flat

Spontane Kunst an allen Wänden liegt ja schon länger im Trend. Wie hier könnte man sich um ein Spontan-Sponsoring seiner Lieblingsmarke verdient machen. Reinigungskosten exklusive. Aber unbezahlbar.

picture-21

Oder wie wäre es mit der Tapete zum Ausmalen von John Burgerman. 40 – 45 GBP soll die Deko-Tapete kosten. Endlich dürfen kleine große Kinder ran an die Wand.

tapte-zum-ausmalen

Mein Lieblingsthema: Beim Media Markt gibt es dann demnächst auch den ersten Minibeamer von 3M. Bei Foto Koch in Düsseldorf kostet er 349,- Euro. Den muss ich mir live anschauen.

details

Bei mir ist Fisher Price fast in Vergessenheit geraten …. bis ich die Profi Öko Power entdeckt habe. Regenerative Energien live erleben. Das nenne ich Früh und Späterziehung gleichermaßen. Für knapp 100,- Euro ab in den Warenkorb.

 fischertechnik_57485

 Die Genfer Uhrenmanufaktur Vacheron Constantin macht erstmals eine fälschungssichere Luxusuhr möglich. Für die Zifferblattfertigung der „Quai de l‘Ile“ (noch ein Wiki, nämlich das Uhren-WIKI) kommen neueste Sicherheitstechnologien wie Mikrodruck, Lasergravur und Metallisierung zum Einsatz. Der Preis ist deutlich im 5stelligen Bereich. Aber hübsches Ding!

vacheron_constantin_aufmacher_120080530132211

Männer wie wir vernichten das Bier. Das Bier-Spiel darf da natürlich nicht fehlen. 590 Fragen rund um den Gerstensaft und für 40,- Euro bei proidee.de zu beziehen.

welt_der_biere

 

Wie wäre es mit der iPhone (leider nicht kompatibel zur 3G Version) Lightweight molded Unobtainium® rubber Schutzhülle aus dem Hause Oakley für 30 USD. Hey Leute, wer will denn schon so mit seinem iPhone umgehen. Ist doch kein Fussball, oder?

hard-iphone

(mehr …)

November 25, 2008 at 10:00 am 1 Kommentar

Ältere Beiträge


vTOtheISSER @twitter.com

moxfredo @twitter.com

.Markiert@twitter.com

Feeds

Blog Stats

  • 44,742 hits

%d Bloggern gefällt das: