Von wegen „Oops!“ … so nicht, Jungs! #fail #peek

Juli 1, 2010 at 4:43 pm 3 Kommentare

Das hat man davon, wenn man Erster sein will: Funzneues mobiles Gerät auf dem europäischen Markt, was (natürlich sehr wahrscheinlich) die Welt verändern revolutionieren wird und ZACK: es funktioniert nicht! Heute in der Post war ein weiteres mobiles Endgerät für meine Sammlung und als Testgerät: Spotnik’s Peek – Simply Email … guckst Du hier:

Vielleicht kennen es ein paar von Euch aus Amerika (dort gibt es auch das Twitter Peek) Über das Gerät an sich will ich erstmal nicht lange reden – das holen wir später nach. Was mich neugierig macht ist die darin enthaltene Datenflatrate, die mir „NO ROAMING fees throughout Europe!“ verspricht. Super Angebot und mit einer Service Fee von maximal 20 Euro sehr überschaubar und ein tolle Angebot für Firmen, deren Mitarbeiter viel unterwegs sind und sie sich keine teuren Smartphones mit intransparenter Roaming-Tarifstruktur leisten wollen. Nun, das klassische UNPACKING (Auspacken, Akku rein, Einschalten, etc.) sieht in den ersten 30 Sekunden erfolgsversprechend aus … bunter Bildschirm geht an, Antenne blinkt ein paar Sekunden, dann verschwindet das rote Kreuz links von der Akkuanzeige und dann DAS, nachdem ich meine erste Email einrichten möchte:

Hat jemand eine Idee, die NIX mit der Hotline zu tun hat. Darauf habe ich nämlich gar keine Lust.

Entry filed under: Gadgets, Technik, Telekommunikation. Tags: , , , .

Eigentlich wollte ich nur neue Bremsen für mein Bike kaufen … The next Hype (9): Human Augmentation

3 Kommentare Add your own

  • 1. Kreditkarte  |  Juli 5, 2010 um 3:49 am

    Wichtiger Artikel, ich werde wohlnun auch gleich wieder weiter baelttern hier. Bis zum Naechsten mal.

    Antworten
  • 2. Sven  |  Juli 7, 2010 um 8:18 am

    Jetzt wird es spannend! [Via Rene] kam der Hinweis auf einen TechCrunch Artikel vom 06. Juli 2010 mit dem Titel: „Latest Peek Firmware Opens Huge Security Hole And Sends SMS, Twitter Feeds To The Wrong Users.“ [http://tcrn.ch/9HUCQO] WOW! Ich werde mal in Lausanne nachfragen, ob das auch für das vor mir liegende Gerät gilt.

    Antworten
  • 3. Jürgen  |  Juli 21, 2010 um 9:29 pm

    Nun , ich habe auch so ein Teil und wie viele (ca. 100 ?) die EInführung von SPOTNIK live miterlebt.
    Mein EIndruck: Das System funktioniert, wenn es richtig eingerichtet und supported ist. Und da liegt der PEEK im Genfer See.:
    Die vielen Pläne und Ausreden, die wir seit der ersten Bewerbung als PEEKFON bis hin zum Verschieben zum PEEK powered by SPOTNIK gehört haben lassen den STARKEN Eindruck aufkommen, das FON oder SPOTNIK garnichts richtig getestet haben. Dafür gibts einfach zu viele Konfigurationsfehler und die Location Lausanne ist sicherlich als Headquarter ganz nett, nur mit überraschender doppelter MwSt bzw. USt, zollamtlicher Abfertigung usw leidet das positive Nutzerempfinden ein nützliches Gerät als Schnäppchen erhalten zu haben, beträchtlich …
    PEEK (US) ist da nichts vorzuwerfen, die leisten vorbildlichen Support und machen auch schon mal eine Debugging Session mit den deutschen Endnutzer und sprechen kameradlich-gut über SPOTNIK. Dem SPOTNIK-Kunden bleibt das hingegen verborgen, weil die Jungs aus Lausanne, Genf, Madrid oder wo sie auch immer rumturnen, zu wenig und vvvviel zu langsam auf die Reihe bringen.

    Bleibt zu hoffen, das SPOTNIK nichjt wie der Sputnik nur ein paar Erdumdrehungen machjt und dann schnell wieder verglüht ..

    Wäre schade um den PEEK in Europa …

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


vTOtheISSER @twitter.com

moxfredo @twitter.com

.Markiert@twitter.com

Feeds

Blog Stats

  • 44,552 hits

%d Bloggern gefällt das: