Posts tagged ‘augmented realities’

Nachtrag zur Verschmelzung von realer und virtueller Welt – eine Auswahl

Universitäten, Forschungsprojekte und Personen mit Fokus auf Augmented Reality siehe Carnegie Mellon University, University of South Australia oder auch Johnny Lee. Mehr dazu in Blogs über Augmented Reality gib es hier, hier und hier. Ein Unternehmen, das in Blogs diskutiert/ genannt wird und im Bereich AR (bspw. die Steuerung von Geräten oder Grafiken durch Drücken auf ein Blatt Papier) tätig ist heißt Metaio, kommt aus Deutschlandund hat ein paar eindrucksvolle Beispiele hier und hier (How to get Harry Potter) Online gestellt. Natürlich darf Microsoft bei dem Thema nicht fehlen:

Kunstprojekte/ Entertainment und Produkte, die bereits im Handel sind oder in naher Zukunft erhältlich sind. In diesem Bereich scheint im Moment die meiste Bewegung zu sein. So wird interaktive Spiele/ Kunst projiziertin Japan kannnman dieses Spiel bereits kaufen und das Ganze geht auch mobil auf dem Handy, der Playstation bei „Eye of Judgement“ und 2009 startet dann auch Sony mit EyePet in punkto AR richtig durch … das kannten wir aber schon.

AR auf Mobilen Engeräte wird als upcoming oder emerging trends gehandelt – vielleicht hätte ich besser einen Eintrag unter „the next hype“ Vol. XY gemacht, denn die Entwicklung mobiler Endgeräte spielt eine große Rolle und eine sensationelle iPhone application gibt es hier.

Ein sehr angesagtes Restaurant in London nennt sich „inamo“ und ist vor allem wegen seiner Interaktiven Tische mit projizierter Speisekarte derzeit angesagt wie nix. Bestellung über Fingertip auf Tisch. Auch lokale Informationen sind darüber abrufbar (Was läuft in welchem Club, Bestellung eines Taxis etc.). Das Setting/ Wallpaper individuell für jeden Tisch wählbar. Have a look @ this Link … oder hier … ach was:

Und weiter geht es mit interaktiven Treppen, sehen, wie sich eine andere Person fühlt, ein sprechender W-LAN Hase als Haustier (ok, der ist nicht so trennscharf wie der Rest ;-)) … konnte es mir aber nicht verkneifen), Windspiel mit Kommunikationsfunktion und zum Schluss noch das ultimative Gadget für die reisende Businessfrau: hier 😉Zum Schluss gibt es noch mal ein paar Ideen für interaktive Projektion:

November 30, 2008 at 12:46 pm 1 Kommentar

Wenn die Roboter kommen, oder wie ERWEITERTE REALITÄTEN helfen könnten.

Mal ganz ehrlich: wer von uns möchte mit einer Stahl-Plastik-Platin-Hülle schmusen? Keiner natürlich. Das ist kalt und unpersönlich. Außer man hat sonst niemanden. Und irgendjemand hat der unpersönlichen Hülle einen flauschigen Überzug in Form einer Robbe (!!!) gegeben. Darf ich vorstellen: das hier ist PARO. Irgendwie erschreckend.

Was die Süddeutsche aber vor ein paar Tagen in diesem Zusammenhang schrieb hat mich lebhaft inspirierte: wie schaffen wir es in Zukunft Mensch und Maschine zusammenzubringen und reale Welt mir digitaler Welt zu verbinden. Aber sind Roboter Tamagotchis für Senioren schon die Spitze des Eisberges, die wir uns vorstellen können? Die Vorzüge von Technik im Alter sind mir generell klar und auch die Funktion der Roboter, aber irgendwie empfinde ich diese ganzen technologischen Spielereien als Fremdkörper in meiner Umgebung. Da gibt es doch sicher was von …

Fragen wir mal bei Metaio nach:

Das Thema AUGMENTED REALITY ist sicherlich für viele nix Neues mehr, auch wenn wir noch ein paar Tage davon entfernt sind, davon im Alltag zu profitieren. Dennoch gibt es erste großartige Anwendungen und Tests, die mich jeden Tag aufs neue faszinieren und die mich derzeit fast dazu bringen über ein iPhone von Apple nachzudenken. Warum? Watch this!

Das geht über reine Betreuungstechnologie für Senioren hinaus, denn ich bin sicher, dass auch die Älteren von morgen aktiver und selbstbestimmter sind als wir derzeit noch alle annehmen.

Oktober 23, 2008 at 9:15 am 1 Kommentar


vTOtheISSER @twitter.com

moxfredo @twitter.com

.Markiert@twitter.com

Feeds

Blog Stats

  • 44,675 hits

%d Bloggern gefällt das: