Posts tagged ‘Wahlkampf’

Warum McCain es auf keinen Fall mehr macht…

Wow, dieser Mann schafft es, dass ich mir freiwillig eine 30-minütige Dauerwerbesendung ansehe. Natürlich ist das für Europäer ziemlich heftiger, emotionaler und patriotischer Stoff. Aber verflixt gut gemacht:

Advertisements

Oktober 30, 2008 at 9:36 am Hinterlasse einen Kommentar

Warum McCain es noch machen könnte…

…verrät ein Ausschnitt der neuesten Treehouse of Horror Episode:

Oktober 27, 2008 at 9:44 am Hinterlasse einen Kommentar

Was bisher alles zum Thema Politics 2.0 im Rahmen der US Presidential Election 08 möglich wurde …

Nun endlich hier meine gesammelten Links rund um die presidential election 08 in den USA, die ich in den letzten Wochen zusammengetragen habe. Dort liegt man in den letzten Zügen, CNN fasst jeden Tag im Election Centre 08 zusammen was es Neues gibt und wir versuchen gerade zu knacken, wie wir die Lügen, die wir uns selber jeden Tag erzählen abstellen können. 

Die unten aufgeführten Beispiele sind nur einige wenige Dokumente darüber, was in den letzten Wochen und Monaten (erfolgreich) im WWW im Rahmen des Wahlkampfes 2.0 in den USA verbreitet werden konnte und was uns eventuell (bei viel Mut und Geld der deutschen Parteien) im Rahmen anstehender Wahlkämpfe in Europa und insbesondere Deutschland erwarten wird. Diese Sammlung aus Links ist nur ein Startpunkt aber sicherlich als Inspiration für alle gedacht, die sich mit dem Thema auseinandersetzen möchten. Viel Spaß beim Lesen.

Ich bin fasziniert von Presidential Watch 08 – eine Plattform, die nicht nur ein präzises Update was wann wo im Netz diskutiert wird gibt, sondern zudem die ‚Map of the political blogosphere 2008′ inkl. upcoming Trends bzw. Stimmverhalten aufzeigt.

Mehr Statistiken und Zahlen folgen sofort … diesmal hier in Wort und Bild:

PRINT THE TRUTH habe ich über einen Eintrag bei Seth Godin gefunden. Es handelt sich um eine Plattform, die ‚the first distributed political poster system in history‘ ist. Jeden Tag bis zur Wahl gibt es ein Poster umsonst – zum Download bzw. zur Bestellung.

The Candidates in einem Wort – gezeigt werden „word clouds“, die die Eindrücke der Wähler basierend auf einer Ein-Wort-Beschreibung (Pew survey) der wichtigsten Kandidaten wiedergeben.

Election 2008 auf TWITTER – hunderte von Updates auf Twitter kreieren eine völlig neue Quelle die öffentliche Meinung über die Präsidentschaftswahlen zu sammeln – und ein neuer Weg, dass jeder seinen Meinung mitteilen kann. Das ist wahre Demokratie.

Besonders großartig sind die sog. ‚hot election topics‚ im Header, sowie aktueller Content der beiden Kandidaten BO und JMC.

Rankings auf http://www.techpresident.com/: täglicher Vergleich der größten Foren und Blogs sowie Meinungen und Methoden zum Kontrollieren von Debatten und Beiträgen im Netz und außerhalb. Habe ich hier gesehen.

Email Signatures for Election08 – Die Begeisterung in jeder Email zum Ausdruck bringen. Customized Email Signatures helfen jedem Fan weiter … spread the word.

USA USB on VIMEO – Patriotismus kennt bei den Amis echt keine Grenzen… und hätte eigentlich auch wirklich von einem der Kandidaten sein können. Da muss das Wahlkampfteam noch mal ran. ;-))

Real Time Votings on presidential debates … live dabei zu sein ist doch irgendwie anders.

Hack the debate mit Current TV und Twitter live in jeder Debatte – dies dient der Veranschaulichung, wie wenig involviert Wähler einerseits sind, andererseits aber auch der Punkt, wie wenig der Dialog der Politiker zum Volk geüflegt wird.

Top 10 Politics Websites – großartiges Steuerungstool nach innen und außen. Wie bei den typischen beauty contests von Kreativagenturen & Co.

What (else) can Barack Obama do for you? Change is good! Wenn wir schon beim Thema ‚wie verückt ist Amerika wirklich‘ sind:

 

 

 

 

 

Politics 2.0: Sex Ads in Denver Up During DNC.

Q&A Sessions auf verschiedenen Plattformen für Meinungsführer, wie hier

Zum Phänomen und der Medienwirksamkeit gibt es weltweit Beiträge – hier bspw. eine halbe Stunde ZDF aus Deutschland … wir wollen ja vor der Tür bleiben.

Und es geht weiter … hier schon mal ein Ausblick, was in Deutschland status quo ist: Das ZDF-Parlameter – das Abstimmungsverhalten des Bundestages intuitiv erkunden kann. Tolle Darstellung übrigens, wenn man in die Meinungen der einzelnen Landkreise geht.

Educate yourself about the candidates – Wahnsinnige Blogeinträge wie diesen hier, der einfach mal die TOP25 Seiten der Kandidaten dokumentiert.

US elections reference frequency pyramid – eine Website, die nicht anderes macht als die Neuigkeiten und Pressestimmen der letzten 100 Tage vor der Wahl zu dokumentieren und auszuwerten.

mapping donations in 2008 presidential elections – a visual representation of (a sample of) over 1.4 million rows of data originating from the Federal Election Commission.

2008 presidential election in the blogosphere – ein online information dashboard, welches die gesamten Internetaktivitäten bezogen auf die große Wahl 2008 zusammenfasst und darstellt.

Yes We Can – Barack Obama Music Video auf youtube.com mit unglaublichen 9.997.243 Aufrufen.

Verschiedene Videos der Präseidentschaftskandidaten, der Medien und anderer Akteure – dies beinhaltet auch klasssiches Issue Management wie zum Beispiel ‚the presidential race on youtube.com‚.

Das wird Max freuen … John McCain’s Economic Disaster – I like … WATCH IT!

SARAH SILVERMAN BACKS OBAMA – Help change the world one grandparent at a time.

Politik leicht gemacht – Wir sollten alle solche Englisch LehrerINNEN wie diese hier haben!

Schlussendlich erobert Obama auch die xBox360– egal ob statisches oder dynamisches InGame Advertising. Damit hat man wohl die gesamte Klaviatur der 2.0 Möglichkeiten ausgereizt und genutzt.

Und eine Sache ist ganz frisch rein gekommen: Wie fühlt sich wohl Frau Palin, wenn sie Präsidentin werden würde. Schaut mal hier – Ton an und alles Anklicken was geht.

PS: Facebook & Co. habe ich an der Stelle mal weitestgehend vernachlässigt. Das war mir schon fast zu 1.0 … oder so ähnlich. Auf jeden Fall schon irgendwie zu naheliegend für die Amerikaner.

t. b. c.

MotiveQuest hat gerade eine schicke neue Website zum Thema gelauncht: Brand Advocacy 08.  

(mehr …)

Oktober 22, 2008 at 9:00 am 2 Kommentare

Der Problembär nimmt den Hut

Da habe ich doch gerade noch über Bärchen geschrieben, und schon platzt eine neue bärenstarke Nachricht herein: Beck gibt auf! Der Mann, dem es mit zu verdanken ist, dass die SPD den Status einer Volkspartei verloren hat, zieht endlich die Konsequenzen – auch wenn bei ihm wieder nur die bösen Medien die Schuld haben. Aus aktuellem Anlass zeigen wir Euch hier noch einmal das Titanic-Cover, über das Beck damals gar nicht lachen konnte.

 

Und hier die Antwort der  Titanic auf Becks angekünigten Rückzug:

September 7, 2008 at 2:14 pm Hinterlasse einen Kommentar

Der Hauch der Freiheit

Sie sind so etwas wie die Speerspitze des freien, amerikanischen Journalismus. In einer Nachrichtenlandschaft, in der Sender wie FOX News unverhohlen mit ihrer Meinung auf die Zuschauer einprügeln, ist das Team von Democracy Now!  eine wichtige Alternative. Die Medienmacher rund um die Journalisten Amy Goodman und Juan Gonzalez versuchen täglich, unabhängige, gut recherchierte Beiträge zu liefern. Themen wie etwa die Arbeit privater Sicherheitsfirmen im Irak (Blackwater) etc. werden offen angesprochen.
 
Zuletzt war es am Montag soweit. Da berichtete ein Team von Democracy Now! vom Krönungs-Parteitag der Republikaner in St. Paul. Die Journalisten – darunter auch Anchorfrau Amy Goodman – wurden  während ihrer Arbeit verhaftet. Wie ein Krimi ließt sich so auch das Transcript der entsprechenden Sendung.

September 3, 2008 at 9:34 am Hinterlasse einen Kommentar

Die große Mobilmachung

Als ich jüngst durch die Düsseldorfer Innenstadt schlenderte, wurde ich auf drei Gestalten aufmerksam. Die typischen weißen T-Shirts, Shorts und Turnschuhe zeigten schon von weitem: Amerikaner! Interessanterweise reckte einer von ihnen ein Schild in die Höhe, während die anderen beiden ausgerüstet mit Klemmbrettern und Stiften die vorbeiziehenden Passanten musterten. Auf dem Schild stand groß und deutlich  www.votefromabroad.org.

 

 

 

 

Obama mobilisiert also nicht nur in Kentucky, Virginia oder Nebraska das müde Wahlvolk. Nein, auch im 51. US-Bundesstaat „Northrhine-Wesfalia“ ist mittlerweile das Rennen um das Weiße Haus voll entbrannt. Das wirft natürlich gleich eine Reihe von Fragen auf: Stehen unsere Freunde in Shorts auch in anderen Abroad-Hochburgen wie etwa Inguschetien, Nauru oder Bhutan? Und sollte Herr Beckstein demnächst Heerscharen von Wahlhelfern in kurzen Lederhosen nach Mallorca und Teneriffa jagen, um die Vorherrschaft der CSU in Bayern zu sichern?

September 1, 2008 at 8:49 pm 2 Kommentare


vTOtheISSER @twitter.com

moxfredo @twitter.com

.Markiert@twitter.com

Feeds

Blog Stats

  • 44,724 hits

%d Bloggern gefällt das: